Was läuft da zwischen Juventus Turin und Álvaro Morata? Wie die ‚Marca‘ berichtet, wurde der spanische Mittelstürmer gemeinsam mit seinem Berater Giuseppe Bozzo und Juve-Sportdirektor Fabio Paratici in Mailand gesichtet. Offenbar sind die Bianconeri an einer Rückholaktion interessiert.

Es war nicht die Saison des Álvaro Morata. Elf Premier League-Tore entsprechen sicher nicht den Ansprüchen des 66-Millionen-Mannes vom FC Chelsea. Bittere Konsequenz: Morata wird nicht bei der WM zu sehen sein. Ein Wechsel zu Juve könnte die leicht stagnierende Karriere wieder in Schwung bringen.