Juventus Turin macht ernst im Werben um Diego Godín. Wie ‚Sportitalia‘ berichtet, wollen die Bianconeri die Ausstiegsklausel im Vertrag des Innenverteidigers ziehen. Ein Jahr vor Ablauf seines Kontrakts bei den Colchoneros ist der Uruguayer für festgeschriebene 20 Millionen Euro zu haben.

Atlético arbeitet daran, Godín langfristig zu binden. Der 32-Jährige wollte bislang aber kein neues Arbeitspapier in Madrid unterschreiben und prüft seine anderen Optionen. Schließlich winkt dem Kopfballmonster der letzte große Vertrag seiner Karriere.