Der italienische Meister Juventus Turin würde seine Abwehr gerne mit Shkodran Mustafi verstärken. Um den Weltmeister ins Piemont zu locken, bietet die ‚Alte Dame‘ dem FC Valencia laut ‚Super Deporte‘ zusätzlich zu einer Ablöse einen Spielertausch an. Juve würde demnach den zehnfachen argentinischen Nationalspieler Roberto Pereyra nach Valencia ziehen lassen, um die Ablöse zu drücken.

Der offensive Mittelfeldspieler kam vergangenen Sommer für 14 Millionen Euro von Udinese Calcio, konnte sich bislang aber nicht durchsetzen. Mustafi, der bis 2019 an Valencia gebunden ist, besitzt eine Ausstiegsklausel. Für 50 Millionen Euro könnte der 24-Jährige aus seinem Vertrag herausgekauft werden. Neben Juve haben auch der FC Liverpool und acht weitere Klubs Mustafi auf dem Zettel.