Cristiano Ronaldo beschäftigt sich offenbar doch nicht mit einem Abschied von Juventus Turin. Die ‚Tuttosport‘ berichtet, dass der Portugiese im Piemont bleiben will. Ronaldo habe den Willen, sich in der nächsten Saison für das Aus in der Champions League zu rächen und wolle die Flinte nicht ins Korn werfen.

Die Zeitung ‚La Republica‘ hatte am gestrigen Freitag berichtet, dass der 34-Jährige aus Frust über das Viertelfinal-Aus gegen Ajax Amsterdam die Alte Dame verlassen wolle. Ronaldos Vertrag bei Juve läuft noch bis 2022.