Oliver Kahn beschäftigt sich nicht mit einer möglichen Positionen als Sportchef beim FC Bayern München. „Für mich stand und steht eine Position als Sportdirektor nie zur Debatte“, gab der frühere Welttorhüter beim ‚ZDF‘ zu Protokoll. Der Torwart-Titan wurde zuletzt mit der vakanten Positionen bei seinem früheren Arbeitgeber in Verbindung gebracht.

Vor allem Kahns früherer Mitspieler Lothar Matthäus sprach sich für den gebürtigen Karlsruher aus: „Kahn wäre eine Top-Lösung, er trägt das Bayern-Gen in sich. Ich würde ihn nun für geradezu prädestiniert halten, eine Aufgabe im Verein zu übernehmen. Aber Kahn würde seine Aufgabe im Verein heute sicher nicht darin sehen, mit der Mannschaft zu den Spielen zu reisen und abends gemeinsam zu essen. Sprich: wie ein Teammanager darauf zu achten, dass alles in geregelten Bahnen läuft“, schrieb der Rekordnationalspieler in seiner ‚Sport Bild‘-Kolumne.