Salomon Kalou hat sich zu seinen Zukunftsplänen bei Hertha BSC geäußert. Seinen im Jahr 2017 auslaufenden Vertrag würde der Stürmer gerne verlängern. „Ich denke, ich werde im Januar einen neuen Vertrag bei Hertha unterschreiben. Mein Kontrakt endet im nächsten Jahr, aber ich denke nicht an Verträge. Ich denke daran, den Fußball zu genießen und gut zu spielen, der Rest wird von selbst kommen“ ,erklärt der Ivorer im Interview mit der ‚Deutschen Welle‘.

Dem eigenen Wunsch nach soll die alte Dame allerdings nicht Kalous letzte Profistation sein: „Ich denke, ich habe noch viele Jahre als Spieler, aber ich träume davon, meine Karriere bei Feyenoord zu beenden. Das ist der Klub meines Herzens, dort begann alles für mich. Viele Menschen bei Feyenoord haben mir geholfen, die Person und der Spieler zu werden, der ich bin.“ Von 2004 bis 2006 trug Kalou das Trikot der Niederländer.