Paulo Dybala ist bei Juventus Turin wieder ein gefragter Mann. Wie die ‚Tuttosport‘ vermeldet, sprechen die Bianconeri nun sogar mit den Beratern des Argentiniers über eine Vertragsverlängerung bis 2024. Das aktuelle Arbeitspapier ist bis 2022 datiert.

Im Sommer war Dybala ein heißer Wechselkandidat. Insbesondere Tottenham Hotspur hatte sich um eine Verpflichtung des Offensivspielers bemüht. Schlussendlich platzte der Transfer aber. Mittlerweile gehört der 25-Jährige bei Juve wieder zum Stammpersonal. In den vergangenen vier Ligaspielen stand Dybala in der Startelf.