Weltrekordler Usain Bolt hat noch einmal bekräftigt, dass er ernsthafte Ambitionen hegt, eine Fußballer-Karriere zu starten. „Ich würde es lieben, Fußball zu spielen, nachdem ich von der Leichtathletik zurückgetreten bin“, erklärt der Jamaikaner im Interview mit ‚Fifa.com‘, „ich habe das schon häufiger in Interviews gesagt und viele Klubs haben sich erkundigt. Leider habe ich mir im August eine Muskelverletzung zugezogen und konnte seitdem nicht trainieren.“

Kontakt bestand in der Vergangenheit immer wieder mit Borussia Dortmund. Sogar einige Trainingseinheiten bei den Schwarz-Gelben standen in Planung. „Hoffentlich werde ich 2018 einige Spiele bestreiten können“, sagt Bolt, der seinen Wunsch allerdings eher in einer unteren Liga erfüllen wird.