Oliver Burke soll Leipzig offenbar doch nicht verlassen. Nach Informationen der ‚Mitteldeutschen Zeitung‘ ist an den Spekulationen um den angeblichen Wechsel des Offensivspielers zu Crystal Palace nichts dran. Es liege „weder eine Anfrage von Crystal Palace vor, noch von einem anderen Klub“, schreibt das Blatt unter Berufung auf Quellen aus dem Verein.

kicker‘ und ‚Bild‘ hatte zuvor berichtet, der bullige Schotte stehe vor der Rückkehr nach England. 18 Millionen Euro Ablöse wurden gehandelt, die postwendend in Kevin Kampl hätten reinvestiert werden sollen. Gegen Schalke 04 wird Burke heute Abend (18.30 Uhr) zum Kader der Sachsen gehören.