Auf der Suche nach einem weiteren Innenverteidiger muss der Hamburger SV die nächste Abfuhr einstecken. Der ‚Hamburger Morgenpost‘ zufolge hat der SC Freiburg dem Ligarivalen klargemacht, dass U21-Nationalspieler Marc-Oliver Kempf keine Freigabe für einen Wechsel erhalten wird. Zuvor hatte der HSV bereits den Transfer von 1860 Münchens Felix Uduokhai nicht realisieren können.

Stattdessen steht die Festverpflichtung von Leihspieler Kyriakos Papadopoulos kurz bevor. Weitere zentrale Abwehspieler sollen den Weg ins Volksparkstadion finden. Auf der Liste stehen Saulo Decarli (Eintracht Braunschweig), Neven Subotic (Borussia Dortmund) und Toni Leistner (Union Berlin).