Innenverteidiger Simon Kjaer vom OSC Lille will nicht ausschließen, dass er eines Tages wieder in der Bundesliga landet. „Im Fußball kannst du niemals nie sagen“, erklärt der ehemalige Spieler des VfL Wolfsburg im Interview mit dem ‚kicker‘.

Grundsätzlich wolle er aber länger in Lille bleiben, versichert Kjaer: „Ich bin glücklich in Lille, sportlich wie privat. Ich bin nicht auf der Suche nach einem anderen Klub. Vielleicht passiert etwas im Sommer, aber dann muss alles perfekt sein, ansonsten bleibe ich. Ich wechsle nicht einfach nur, um mehr Geld zu verdienen oder regelmäßig in der Champions League zu spielen für Klubs in der Ukraine oder Russland, wo ich meine Familie nicht glücklich sehen würde.“