Davy Klaassen hat sich rückblickend über sein Verhältnis zu Ex-Trainer Sam Allardyce geäußert. „Ich habe nur dreimal mit ihm in seinem Büro gesprochen. Und an einem gewissen Punkt habe ich gemerkt: Egal, was ich sage, es interessiert ihn nicht“, berichtet der Mittelfeldspieler vom SV Werder Bremen im Interview mit ‚Voetbal International‘.

Zur Erinnerung: Allardyce hatte beim FC Everton nach wenigen Wochen von Ronald Koeman übernommen. Unter dem Engländer kam Klaassen im Anschluss nur noch zu drei Liga-Einsätzen. Im Sommer ging es nach nur einem Jahr bei den Toffees weiter zum SV Werder. Dort nimmt der 25-Jährige eine Chefrolle in der Zentrale ein.