US-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann möchte, dass sich seine Nationalspieler aus der heimischen MLS in Europa auf die im Juni beginnende WM-Qualifikation vorbereiten. Laut ‚kicker‘ liegt das daran, dass die Liga erst im April beginnt und die ersten Trainingseinheiten mit der Nationalmannschaft im Januar stattfinden.

Daher sollen sich die Spieler laut Klinsmann zwischen Oktober und Januar als Trainingsgäste bei europäischen Klubs fit halten. Der 47-Jährige ist seit August Trainer der USA und besitzt einen Vertrag bis 2014. Bislang stehen unter seiner Regie ein Unentschieden und zwei Niederlagen zu Buche.



Verwandte Themen:

- Perfekt: Klinsmann übernimmt USA - 31.07.2011