Der FC Liverpool verzichtet offenbar auf die Verpflichtung eines neuen Torhüters zur kommenden Saison. ‚Sky Sports‘ berichtet, dass Trainer Jürgen Klopp weiterhin dem Duo aus Simon Mignolet und Loris Karius das Vertrauen schenken wird. Derzeit hat der Belgier im direkten Duell die Nase vorn – zur nächsten Saison sollen die Karten aber neu gemischt werden, heißt es.

Karius kam im vergangenen Sommer für 6,2 Millionen Euro von Mainz 05 an die Anfield Road. Bislang bringt er es auf 16 Pflichtspiele für die Reds, in denen ihm der ein oder andere Patzer unterlief. Zuletzt waren Kasper Schmeichel (Leicester City), Steve Mandanda (Crystal Palace) und Joe Hart (FC Turin) in Liverpool gehandelt worden.