Die Fahndung nach Verstärkungen für die Innenverteidigung hat bei Hannover 96 neue Kandidaten hervorgebracht. Wie der ‚Sportbuzzer‘ berichtet, beschäftigen sich die Roten mit Timm Klose von Norwich City sowie dem derzeit vereinslosen Serdar Tasci. Dritter im Bunde ist Ermin Bicakcic, der gerne nach Hannover wechseln würde und für den die TSG Hoffenheim vier bis fünf Millionen Euro Ablöse fordert.

Nach dem Kreuzbandriss von Timo Hübers verfügt 96-Trainer André Breitenreiter derzeit mit Waldemar Anton, Kevin Wimmer und Josip Elez nur über drei etatmäßige Innenverteidiger. Die günstigste Variante wäre Tasci, dessen Vertrag bei Spartak Moskau in diesem Sommer nicht verlängert wurde. „Ich würde gern in die Bundesliga zurückkehren“, kündigte der 31-Jährige unlängst an.