Trotz reizvoller Interessenten sieht Lukas Klostermann seine Zukunft bei RB Leipzig. Der 23-jährige Rechtsverteidiger lässt sich gegenüber dem ‚Sportbuzzer‘ von Angeboten europäischer Topklubs nicht beeindrucken: „Da müssen Sie meinen Berater fragen. Grundsätzlich ist es eine Auszeichnung, wenn sich große Vereine für den Spieler XY interessieren. Aber man muss auch nicht alles glauben, was irgendwo geschrieben steht.“ Namentlich tauchten besonders Atlético Madrid und der FC Arsenal im Dunstkreis des zweimaligen A-Nationalspielers auf.

Seit seinem Wechsel vom VfL Bochum hat sich Klostermann in Leipzig extrem weiterentwickelt. In der vergangenen Saison kam der 1,89 Meter große Abwehrspieler auf 40 Pflichtspieleinsätze für die Sachsen. Klostermann stellt klar: „Ich bin glücklich in Leipzig, mein Vertrag läuft noch zwei Jahre. Das ist im Profifußball eine lange Zeit. Außerdem ist RB auch ein großer Verein. Einer mit großer Zukunft.“ In näherer Zukunft auch weiterhin mit Klostermann.