Die AS Monaco hat ein Angebot für Aleksandr Golovin abgegeben. „Wir haben bei ZSKA Moskau ein Angebot eingereicht. Ich kann nicht sagen, wie hoch dieses ist, aber es ist ein angemessener Betrag. Sein Vertrag würde fünf Jahre laufen“, zitiert das russische Portal ‚sport-express.ru‘ den Vizepräsidenten der Monegassen Vadim Vasilyev. Nach einer starken WM sind einige große Klubs an Golovin interessiert.

Vasilyev glaubt, dass Monaco das richtige Pflaster für den 22-jährigen Mittelfeldspieler wäre: „Aus Russland direkt zu einem der europäischen Spitzenklubs zu wechseln, ist riskant. Wir in Monaco haben bereits unter Beweis gestellt, dass wir die Karriere junger Spieler fördern können. Schauen Sie sich nur Mbappé an.