Florian Kohfeldt hat auf Frank Baumanns Ankündigung reagiert, sein Amt als Sportchef beim SV Werder Bremen 2025 an den Nagel zu hängen. Das sei „natürlich schon eine Aussage, die mir als Werder-Fan Sorgen machen würde, mit jedem Tag mehr, den das näher rückt“, zitiert der ‚Weser-Kurier‘ den Cheftrainer der Bremer, „weil ich einfach glaube, dass er so wichtig für Werder ist, dass das nie ein guter Tag sein wird, wenn er aufhört.“

Generell macht sich Kohfeldt nach eigener Aussage aber keine Sorgen, dass Baumanns Plan negative Auswirkungen haben könnte: „Ich habe nicht den Eindruck, dass er amtsmüde ist, eher das Gegenteil. Das war einfach so, wie er halt auch ist: eine klare und verlässliche Ansage. Man sollte nicht glauben, dass das bei Frank Baumann bis dahin wieder ins Wanken kommt, da bin ich mir ziemlich sicher. Wir wollen bis dahin aber schon noch ein bisschen was gemeinsam erreichen.“