Rückkehrer Dominik Kohr erhofft sich von seinem erneuten Engagement bei Bayer Leverkusen bessere Chancen auf einen Platz im DFB-Team. „Ich möchte nicht nur an der U21-Tür anklopfen, sondern auch an der Tür zur Nationalmannschaft“, erläutert der Noch-Profi des FC Augsburg in der ‚Bild‘.

Nach der Saison kehrt Kehr in die BayArena zurück. 2015 war das Leverkusener Eigengewächs nach Augsburg gewechselt. Per zwei Millionen Euro hoher Rückkaufoption sicherte sich die Werkself des zentralen Mittelfeldspielers, der 25 Länderspiele für U-Nationalmannschaften vorzuweisen hat.