Nach Lasse Sobiech, mit dem der 1. FC Köln bereits einig ist, beschäftigen sich die Domstädter mit dem nächsten Spieler für die kommende Zweitligasaison. Wie der ‚Kölner Stadtanzeiger‘ berichtet, soll Benno Schmitz von RB Leipzig an den Rhein wechseln. Da der 23-Jährige bei den Sachsen vollends außen vor ist, soll ein Wechsel trotz Vertrags bis 2020 im Bereich des Möglichen liegen.

Schmitz stammt aus der Talentschmiede des FC Bayern München. Unter Pep Guardiola schaffte es der gebürtige Münchner einmal in den Bundesligakader. Für einen Profieinsatz reichte es beim Rekordmeister aber nicht. Über die Zwischenstation RB Salzburg landete der Rechtsverteidiger 2016 in Leipzig. In dieser Saison kommt der frühere U20-Nationalspieler aber lediglich zu einem Pflichtspieleinsatz und pendelt zwischen Bank und Tribüne.