Armin Veh ist überzeugt, dass Markus Anfang beim 1. FC Köln die Wende einleiten wird. Der Sportchef sagt zur ‚Bild‘: „Ich sehe uns stark genug und bin mir sicher, dass wir unser Aufstiegsziel erreichen werden. Natürlich müssen wir etwas ändern. Aber ich stehe nach wie vor voll hinter Trainer und Mannschaft.“

Köln wartet in der zweiten Liga seit vier Spielen auf einen Sieg und ist in der Tabelle auf den dritten Platz abgerutscht. Veh betont: „Wir haben alle von Beginn an gewusst, dass es kein Start-Ziel-Sieg wird. Es kann nicht immer alles glatt laufen. Natürlich wollen wir gegen Dresden erfolgreich sein und an das starke Pokal-Heimspiel gegen Schalke anknüpfen. Die zweite Liga wird immer schwierig sein. Das dürfte mittlerweile jedem bewusst sein.“