Der 1. FC Köln muss an den letzten Spieltagen der Saison auf Kapitän Matthias Lehmann verzichten. Wie die Domstädter offiziell mitteilen hat sich der 34-Jährige am heutigen Donnerstag eine Ellbogenverletzung zugezogen, die einer Operation bedarf. Der Eingriff soll am morgigen Freitag erfolgen.

Unter Trainer Stefan Ruthenbeck spielte Lehmann zuletzt nur eine untergeordnete Rolle. Sein Vertrag in Köln läuft noch bis 2019. In der kommenden Spielzeit wird der Routinier somit wohl das kölsche Projekt Wiederaufstieg angehen.