Beim 1. FC Köln machen Gerüchte um Klaus Allofs als Kandidat für die Nachfolge von Jörg Schmadtke die Runde. „Klaus Allofs wäre der Phänotyp, von dem man sich zurecht viel versprechen könnte“, kommentiert FC-Beiratsmitglied Wolfgang Bosbach gegenüber dem ‚Express‘ die Personalie.

Laut der Boulevardzeitung stehen allerdings andere Namen hoch im Kurs. Mitte Dezember soll laut Bosbach eine Entscheidung fallen. „Wir wollen Spieler akquirieren, die uns wirklich weiterhelfen in der zweiten Hälfte der Saison. Es muss jemand mit besten Beziehungen sein. Und da geht Qualität vor Tempo“, sagt der CDU-Politiker über den anstehenden Wintertransfermarkt.