Neven Subotic wird den 1. FC Köln nach dem abschließenden Spieltag am morgigen Samstag verlassen. Wie der ‚kicker‘ berichtet, wird der Effzeh keine Anstalten unternehmen, aus dem halbjährigen Leihvertrag einen Festkontrakt zu machen. Demnach „stehen die Zeichen auf Trennung“, so das Fachblatt. Offen bleibt, ob der serbische Innenverteidiger bei seinem Stammverein Borussia Dortmund eine Zukunft hat.

Thomas Tuchel beteuerte zuletzt, dass er den 28-jährigen mit offenen Armen empfangen wird: „Natürlich würde ich mich freuen, wenn Neven nächste Saison wieder bei uns wäre.“ Zum einen ist aber unklar, ob Tuchel tatsächlich mit dem Doublesieger von 2012 plant. Und zum anderen ist nach derzeitigem Stand unwahrscheinlich, dass der Übungsleiter auch in der kommenden Saison noch auf der BVB-Bank sitzen wird. Sollte Tuchel tatsächlich gehen, wird der neue Trainer entscheiden, wie es mit Subotic weitergeht.