Markus Anfang hätte mit der Verkündung seines Wechsels zum 1. FC Köln gerne noch gewartet. „Natürlich wird es Reaktionen geben, es gab auch jetzt schon welche. Ich hätte den Wechsel deshalb auch lieber erst nach der Saison verkündet, aber das ließ sich irgendwann leider nicht mehr realisieren“, erklärt der 43-Jährige dem ‚kicker‘.

Bis zum Ende der Saison steht Anfang noch bei Holstein Kiel unter Vertrag. Für die Störche geht es derzeit um nichts weniger als den Aufstieg in die Bundesliga. Derzeit stehen die Nordlichter auf Relegationsplatz drei. Mit einem Sieg im heutigen Spitzenspiel gegen den 1. FC Nürnberg würde man auf Rang zwei vorstoßen.