Peter Stöger genießt weiter das Vertrauen der Verantwortlichen beim 1. FC Köln. Die ‚Bild‘ berichtet, dass dem Trainer beim Krisengespräch zu Wochenbeginn „kein Ultimatum gestellt oder eine möglich vorzeitige Entlassung nach dem Hertha-Spiel angekündigt“ wurde.

Mit nur zwei Punkten aus zwölf Bundesliga-Spielen ziert der in Vorsaison so erfolgreiche (Platz fünf) Effzeh das Tabellenende der Bundesliga. In der Europa League kommt es dagegen am heutigen Donnerstagabend zu einem echten Highlight. Um 19 Uhr empfangen die Geißböcke den FC Arsenal.