Der 1. FC Köln plant die Rückkehr von Slawomir Peszko. Laut dem Kölner ‚Express‘ soll der Außenbahnspieler nach Ablauf seiner Leihe bei den Wolverhampton Wanderers am Geißbockheim eine neue Chance bekommen. Der FC reagiert damit auf die langfristigen Verletzungen von Adil Chihi und Sascha Bigalke.

Für Wolverhampton bestritt Peszko 13 Ligaspiele in der abgelaufenen Saison. Seinen bis 2014 datierten Vertrag wollen die ‚Geißböcke‘ um drei Jahre verlängern. „Es wird zeitnah Gespräche mit allen Beteiligten geben“, bestätigt Transfermanager Jörg Jakobs. Einigen muss sich der Klub auch mit Ex-Investor Franz-Josef Wernze, der Teile der Transferrechte hält.



Verwandte Themen:

- Neuer Sportdirektor: Schmadtke mit Köln einig - 24.06.2013