Die Wege von Simon Zoller und dem 1. FC Köln könnten sich noch in diesem Sommer trennen. Wie die ‚Bild‘ berichtet, bekundet Union Berlin Interesse an dem Angreifer, der unter Neu-Trainer Markus Anfang kaum Chancen auf Einsätze hat.

Zollers Vertrag bei den Kölnern ist noch bis 2020 datiert. Aus diesem Grund steht laut ‚Bild‘ eine Leihe im Raum. Für den FC traf Zoller in bislang 88 Pflichtspielen 16 Mal. Unangefochtener Stammspieler war er seit seiner Ankunft im Jahr 2015 selten.