Das Interesse des US-amerikanischen Klubs Orlando City an Zlatko Junuzovic ist offenbar konkreter als bislang angenommen. Laut einem Bericht des ‚Weser-Kurier‘ hat der MLS-Vertreter eine Anfrage beim SV Werder Bremen eingereicht. Orlando locke mit einem Dreijahresvertrag und Junuzovic sei nicht abgeneigt, in die USA zu wechseln.

Frank Baumann seinerseits will den frischgebackenen Kapitän eigentlich nicht abgeben. Ab einer Summe von rund zehn Millionen Euro könnte der Bremer Sportchef allerdings schwach werden, denn Junuzovic ist nur noch bis 2018 vertraglich gebunden. Weil Orlando die möglichen Ausgaben für den Wunschspieler als Paket berechnet, bliebe bei einer höheren Ablöse ein geringeres Gehalt übrig. Auch bei Werder winken Junuzovic im Falle einer Vertragsverlängerung finanzielle Einbußen.