Trotz einer durchschnittlichen Darbietung beim 2:1 gegen San Sebastian hat Mesut Özil weiterhin beste Chancen, bei Real Madrid in der ersten Elf zu stehen. Sein spanischer Konkurrent um den Platz im Mittelfeld, Sergio Canales, fällt bis auf weiteres verletzt aus. Das 19-jährige Talent war im Training mit dem Fußgelenk umgeknickt.

Wie der spanische Rekordmeister mitteilte, wurde Canales aus diesem Grund nicht in den Kader für das Spiel gegen Espanyol Barcelona berufen. Laut der ‚Marca‘ fällt der Jungstar drei Wochen aus. Noch länger muss Kaká pausieren. Der brasilianische Superstar laboriert an einem Meniskusschaden. Anschließend winkt aufgrund der Perspektivlosigkeit bei Real ein Wechsel zu Inter Mailand.



Verwandte Themen:

- Özil: Nach Traum-Debut erstmals Gegenwind - 20.09.2010

- Trainer und Präsident einig: Kaká soll kommen - 18.09.2010