Beim VfB Stuttgart geht man davon aus, dass Weltmeister Benjamin Pavard dem Klub vorerst erhalten bleibt. Tayfun Korkut bewertet die Lage laut ‚kicker‘: „Null Anzeichen, null Thema.“ Gleichzeitig betont der Trainer jedoch: „Die Deadline ist klar. Da kann immer noch was passieren, immer.“

Insbesondere der FC Bayern gilt als potenzieller Käufer. Die Münchner könnten aber wohl auch damit leben, wenn Pavard erst 2019 für dann festgeschriebene 35 Millionen Euro an die Isar kommt. Gerüchte um Paris St. Germain erhärteten sich zuletzt nicht.