Niko Kovac hat Stellung zu den Spekulationen über einen vorzeitigen Transfer von Benjamin Pavard bezogen. „Ich bleibe dabei, dass er ein sehr guter Spieler ist. Aber wir haben drei Innenverteidiger. Da macht es keinen Sinn, einen vierten, fünften oder sechsten zu holen. Von daher glaube ich nicht, dass sich da was ändern wird im Winter“, sagte der Trainer des FC Bayern auf der heutigen Pressekonferenz.

Vorausgegangen war ein Bericht von ‚Sky‘, demzufolge der Weltmeister vom VfB Stuttgart einen Winterwechsel nach München anstrebt. Ebenfalls mitmischen sollen Borussia Dortmund und der SSC Neapel. Für festgeschriebene 35 Millionen Euro kann Pavard im kommenden Sommer den Klub wechseln.