Mateo Kovacic hat seine Reservistenrolle bei Real Madrid offenbar satt. Nach Informationen von ‚Cadena Cope‘ ist der Berater des kroatischen WM-Fahrers an die Königlichen mit der Bitte herangetreten, dass sein Mandant den Verein verlassen könne. Die Real-Verantwortlichen lehnten Kovacics Wechselwunsch jedoch umgehend ab.

Schon seit längerem ranken sich Spekulationen um die Zukunft des 24-Jährigen, dem auch im dritten Jahr bei Real keine tragende Rolle im Mittelfeld der Königlichen zukam. Zuletzt schien Juventus Turin der heißeste Anwärter zu sein, aber auch Inter Mailand und Schalke 04 wurden als Interessenten genannt.