Christoph Kramer hat Borussia Mönchengladbach die Treue geschworen. Gegenüber der ‚Deutschen Welle‘ sagt der Mittelfeldspieler: „Ich liebe den Verein, und ich denke nicht, dass ich noch einmal wechseln werde.“ 2016 war der Weltmeister nach einer Saison bei Bayer Leverkusen an den Niederrhein zurückgekehrt.

Kramer weiter: „Ob man im Fußballgeschäft aber durch einen Wechsel den einen oder anderen Euro mehr verdient oder sich wohlfühlt – da würde ich mich immer für das Wohlfühlen und die Lebensqualität entscheiden.“ Der 26-Jährige steht noch bis 2021 bei der Borussia unter Vertrag. Unter Trainer Dieter Hecking ist er als Sechser vor der Abwehr gesetzt.