Ex-Kapitän Philipp Lahm hat Bayern-Coach Carlo Ancelotti den Rücken gestärkt: „Es gibt immer ein paar Phasen, wo es ein bisschen besser läuft, ein bisschen schlechter. […] Das Wichtigste ist immer, dass man ruhig bleibt. Ich glaube, dass der FC Bayern in der Vergangenheit immer die richtigen Schlüsse daraus gezogen hat, und das wird auch in Zukunft so sein. Was der FC Bayern jetzt erlebt, würde ich nicht ein Erdbeben nennen. […] Und wenn jemand erfahren ist, dann ist es natürlich Carlo Ancelotti.

Der italienische Altmeister war vor allem nach der 0:2-Niederlage bei der TSG Hoffenheim in die Kritik geraten. Folglich kochten Gerüchte hoch, denen zufolge Julian Nagelsmann, Coach der Kraichgauer, bereits als designierter Bayern-Trainer feststehe. Dem widersprach der 30-Jährige aber entschieden.