Kevin-Prince Boateng könnte seinen Arbeitgeber UD Las Palmas unter Umständen im Winter schon wieder verlassen. Spanischen Medienberichten zufolge hat der FC Granada beim 29-jährigen Mittelfeldspieler angefragt. Der Klub aus Südspanien würde Boateng gerne im Januar an Bord holen, wenn der Transfermarkt seine Pforten wieder öffnet.

Gelockt werden soll der Ex-Schalker mit einer Gehaltserhöhung. Aktuell kassiert Boateng rund eine Million Euro. Bei seinen ersten zwei Spielen in der Primera División erzielte er jeweils einen Treffer. Las Palmas gewann beide Partien. Am dritten Spieltag fehlte Boateng beim 1:2 gegen den FC Sevilla wegen einer Sprunggelenksverletzung.