Valentino Lazaro wird Hertha BSC vorerst nicht den Rücken kehren. „Ich hatte auch jetzt wieder Anfragen aus anderen Ligen, etwa aus Spanien. Und mein Hunger auf die Champions League, die ich mit Salzburg mehrfach haarscharf verpasst habe, ist riesig. Aber es steht fest, dass ich in Berlin in meine zweite Saison gehe“, erzählt der Österreicher im ‚kicker‘.

Lazaro war im vergangenen Sommer auf Leihbasis nach Berlin gekommen. Per Kaufoption (6,5 Millionen Euro) wurde der 22-jährige Offensivspieler von RB Salzburg festverpflichtet. Über seine Ziele mit der Hertha sagt Lazaro: „Ich will noch mehr vorangehen und Herthas Spiel noch mehr prägen. Und für uns als Team sollte es am Ende ein Europacup-Platz werden.“