Die Gerüchte um eine Rückkehr von Valentino Lazaro zu Hertha BSC haben sich als Ente entpuppt. „Es gibt weder von Inter noch von Hertha oder von uns die Intention, das zu tun. Es hat weder ein Gespräch in diese Richtung noch sonst irgendwas gegeben. Schade, dass man auf solche Fake-News überhaupt reagieren muss“, erklärt Berater Max Hagmayr gegenüber ‚LAOLA1‘.

Ein italienisches Sportportal hatte am heutigen Donnerstag berichtet, dass Lazaro für ein halbes Jahr auf Leihbasis nach Berlin zurückkehren könnte. Die Herthaner hatte er erst im Sommer für 22 Millionen Euro in Richtung Inter Mailand verlassen. Bei den Nerazzurri kam Lazaro in der Serie A bisher jedoch noch gar nicht zum Einsatz.