Lazio Rom beschäftigt sich mit Grêmio Porto Alegres Außenstürmer Everton. Das brasilianische Onlineportal ‚UOL Esporte‘ vermeldet, dass sich italienische Scouts momentan ein genaues Bild des 21-Jährigen machen.

Evertons Vertrag bei Grêmio läuft noch bis ins Jahr 2020. Bisher hat der Offensivmann noch keine Einsätze für Juniorennationalmannschaften seines Landes bestritten. Allerdings machte er im Dezember 2017 mit dem Siegtor zum 1:0 im Halbfinale der Klub-Weltmeisterschaft gegen CF Pachuca (Mexiko) auf sich aufmerksam.