Leicester City hat das Dossier über Adrien Silva von Sporting Lissabon wohl noch nicht ad acta gelegt. Wie die portugiesische Sporttageszeitung ‚A Bola‘ berichtet, wollen die Foxes im Winter einen nächsten Versuch wagen, den zentralen Mittelfeldspieler auf die Insel zu lotsen. Demnach scheiterte der englische Meister im Sommer mit einer Offerte in Höhe von 25 Millionen Euro.

Im Januar wollen die Engländer nun angeblich noch eine Schippe drauflegen. Der 27-jährige gebürtige Franzose mit portugiesischem Pass zieht im Mittelfeld der Leões die Fäden. 2008 schaffte er den Sprung aus der Sporting-Jugend zu den Profis. Seitdem läuft er mit Ausnahme von zwei Leihengagements bei Maccabi Haifa und Académica Coimbra für die Portugiesen auf. Insgesamt kommt der 14-fache portugiesische Nationalspieler auf 202 Pflichtspiele, in denen er an 48 Treffer direkt beteiligt war. Bis 2020 ist Silva vertraglich gebunden.