RB Leipzig hat offenbar die Fühler nach einem Talent aus der Schmiede von Paris St. Germain ausgestreckt. ‚Spox.com‘ und ‚Goal.com‘ berichten unisono, dass der sächsische Bundesligist Interesse an dem 17-jährigen Tanguy Kouassi bekundet. Außerdem habe auch Schwesterverein RB Salzburg den Youngster ins Visier genommen.

Kouassi ist in der Defensive beheimatet. Am wohlsten fühlt sich der französische U18-Nationalspieler in der Innenverteidigung. Einen Profivertrag hat Kouassi bislang nicht unterzeichnet. Der Rechtsfuß wäre somit für eine sehr erschwingliche Ausbildungsentschädigung zu haben.