Oliver Mintzlaff rechnet nicht mit einem Abgang von Emil Forsberg im kommenden Sommer. Der ‚MZ‘ sagt der Geschäftsführer von RB Leipzig: „Ich kann nicht erkennen, dass wir beispielsweise Emil Forsberg keine Plattform mehr bieten. Wir sind für diese Spieler nach wie vor ein extrem attraktiver Verein, und deswegen bin ich mir sicher, dass Emil Forsberg diesen Weg auch mit uns weitergehen will.“ Im Sommer war der AC Mailand am Schweden dran, der noch einen Vertrag bis 2022 besitzt.

Auch in einer weiteren wichtigen Personalie bewahrt Mintzlaff die Ruhe. Über Trainer Ralph Hasenhüttl sagt er: „Wir alle haben hier ein sehr gutes, enges Verhältnis. Und Ralph hat ja auch unlängst gesagt: „Ich hoffe, dass ich noch lange Jahre die Gelegenheit haben werde, hier Trainer sein zu dürfen“. Wir haben da keinen Druck. Er ist ja noch eineinhalb Jahre gebunden und weiß, was er an uns hat. Und wir wissen, was wir an ihm haben.“