Lukas Klostermann ist guter Dinge, seinen 2018 auslaufenden Vertrag bei RB Leipzig vorzeitig zu verlängern. „Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, hier noch länger zu bleiben. Ich glaube, dass dieser Verein gerade für junge Spieler ein sehr gutes Pflaster ist, um sich weiterentwickeln zu können“, sagt der 20-jährige Abwehrspieler gegenüber dem ‚kicker‘.

Momentan laboriert Klostermann infolge der Olympischen Spiele noch an einer Muskelverletzung. Anschließend könnten die finalen Gespräche stattfinden. Der schnelle Abwehrmann war 2014 für eine Million Euro vom VfL Bochum gekommen, in der vergangenen Saison zählte er beim Aufstieg als Rechtsverteidiger zu den absoluten Stützen.