RB Leipzig hat in der Liga NOS einen interessanten Spieler ausgemacht. Wie die Zeitung ‚Record‘ berichtet, ist der Brasilianer Tabata von SC Portimonense in den Fokus der Sachsen gerückt. Demnach könnte RB auch bald mit einem Angebot bei den Portugiesen vorstellig werden.

Tabatas Ausstiegsklausel von 40 Millionen Euro ist eindrucksvoll, entspricht aber gewiss nicht dem realen Marktwert des Spielers. Der 22-jährige Rechtsaußen verbuchte in der abgelaufenen Serie drei Tore und fünf Vorlagen. Ralf Rangnick und Co. sehen in ihm offenbar noch Steigerungspotenzial.