RB Leipzig wird vorerst auf Nordi Mukiele verzichten müssen. Wie die Sachsen offiziell mitteilen, zog sich der Rechtsverteidiger in der Partie gegen Hertha BSC (4:2) einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu.

Zur Ausfallzeit machte Leipzig keine Angaben, üblicherweise zieht ein Muskelfaserriss eine mehrwöchige Pause nach sich. Bitter für Mukiele: Der Franzose hatte sich nach zuvor einigen Wochen auf der Bank wieder in die RB-Startelf gespielt.