RB Leipzig hat gute Karten im Poker um die Vertragsverlängerungen mit Lukas Klostermann und Kevin Kampl. Mit dem Management des 23-jährigen Rechtsverteidigers stehen in dieser Woche Gespräche an, um die Eckpunkte einer neuerlichen Zusammenarbeit zu besprechen, berichtet die ‚Bild‘. Klostermanns bisheriger Vertrag ist bis 2021 datiert.

Gleiches gilt für Kampls Arbeitspapier. „Ich bin auf einem sehr guten Weg und will der Mannschaft wieder helfen. Alles andere wird die Zeit bringen“, sagt der 29-Jährige. Klar ist: Der Kontrakt soll finanziell angepasst und um mindestens eine Saison ausgeweitet werden.