Unai Emery hat seine Entscheidung erläutert, zu Saisonbeginn auf Petr Cech im Tor des FC Arsenal zu setzen. Nach der 0:2-Pleite gegen Manchester City sagte der neue Coach: „Cech hat diese Erfahrung, die es braucht, um weiterhin unser Tor zu hüten.“

25-Millionen-Neuzugang Bernd Leno saß dagegen nur auf der Bank. „Er arbeitet sehr gut und hat auch in der Vorbereitung gut gespielt. Aber er muss auf seine Chance warten“, sagte Emery, der beteuerte: „Wir wollen diesen Konkurrenzkampf zwischen den Torhütern.“