Der FC Liverpool hat sich angeblich zu einer finalen Verhandlungsrunde im Poker um Philippe Coutinho bereiterklärt. Laut einem Bericht der ‚Sport‘ stimmten die Reds einer Anfrage des FC Barcelona zu, im Zuge der Champions League-Auslosung am kommenden Donnerstag in Monaco Gespräche über einen Transfer des Brasilianers zu führen.

Ursprünglich hatte Liverpool dem abwanderungswilligen Spielmacher die Freigabe per offizieller Pressemitteilung verweigert. Barça lässt allerdings seitdem nicht locker. Dennoch wäre es eine Überraschung, wenn die Engländer ihrem Superstar nun doch die Erlaubnis für einen Vereinswechsel erteilen würden.