Den Grund für die wenig befriedigende Frühform des FC Bayern sucht Robert Lewandowski in den Strapazen der Vorbereitung. „In der Vorbereitung hatten wir keine Zeit für Training. Es gab Reisen, viele Freundschaftsspiele. Das hilft nie. Jetzt hatten wir zwei Wochen – und nächste Woche noch eine – in denen wir das trainieren konnten, was wir in der Vorbereitung nicht trainiert haben“, kritisiert der Stürmerstar in der ‚Bild‘.

Immerhin: Der FC Bayern habe 14 Millionen Euro für die China-Reise vom 16. bis 28 Juli kassiert. Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der Münchner, sprach hinsichtlich PR- und Marketing von „unserer besten Tour“. Die Spieler dankten es vergangenen Freitag mit einem spielerisch erschreckend schwachen Auftritt gegen Bayer Leverkusen, der dennoch schmeichelhaft mit 3:1 gewonnen wurde.