Darío Lezcano vom FC Luzern möchte gerne in die Bundesliga wechseln. „Mein Ziel ist Deutschland oder Spanien. Am liebsten würde ich schon im Winter wechseln. Ich möchte den nächsten Karriereschritt machen“, kündigt der paraguayische Stürmer gegenüber dem Schweizer ‚Blick‘ an. In der laufenden Saison erzielte der 25-Jährige in zehn Pflichtspielen ebenso viele Tore.

Der mit umgerechnet rund zwei Millionen Euro verschuldete Klub könnte im Winter gezwungen sein, den Toptorjäger abzugeben. „Das Fass ohne Boden muss einen Boden erhalten. Auch wenn das bedeutet, dass wir einen Spieler wie Lezcano verkaufen müssen“, bestätigt Klubchef Bernhard Alpstaeg die Transferpläne.